Name:

Klasse:

Datum:

   Das Herz des Piraten

Seite:

Edelsteine und Kristalle

Menschen sammeln gerne, manche Menschen sammeln gerne Steine. Möchtest du auch gerne Steine sammeln? Du erinnerst dich bestimmt an die Weihnachtsmärkte mit ihren Verkaufständen, an denen es verschiedenste, recht günstige und schöne Halbedelsteine zu kaufen gibt.

Nun kann man auch selbst in der Natur auf die Suche nach Mineralien gehen. Das ist aber nicht so einfach und man sollte nicht alleine losgehen. Minerale wachsen nicht wie Äpfel an Bäumen. Mit sehr viel Glück kann man Minerale im Ackerboden oder am Wegesrand finden. Größere Chancen hat man dort, wo z.B. Straßen neu gebaut werden, also dort, wo gegraben wird.

Am besten geeignet sind aber Steinbrüche. Kennst du welche in deiner Nähe? Solltest du eine solche Unternehmung planen, dann vergiss nicht eine Genehmigung einzuholen und gehe nie alleine. Als Werkzeuge brauchst du zumindest einen Meißel und einen Hammer.

Es gibt aber noch eine Möglichkeit zu einem Mineral, besser gesagt zu einem Kristall zu kommen.

Besorge dir in der Drogerie oder Apotheke etwa 30 g Kaliumalaun. Fülle ein Glas mit heißem Wasser halbvoll. Löse darin zwei bis drei Teelöffel Alaun und rühre gut um. Binde um ein Stöckchen einen Bindfaden. Lege dieses Stöckchen quer über das Glas und lasse den Faden in das Wasser hängen. Das Glas sollte ein paar Tage an einem warmen Ort stehen. Dann kannst du beobachten, dass das Alaun farblose Kristalle bildet .